Kulturama 2013

Auch dieses Jahr können wir wieder auf ein tolles Kulturama - Wochenende zurück blicken!

Der Freitagabend begann mit einem Hit-Mix der 70er, 80er und 90er Jahre. Dem anfangs etwas schüchternen Publikum wurde mit Rabbit Food ordentlich eingeheizt denn die Jungs wissen einfach wie man gut Laune verbreitet.

Anschließend begeisterte Chris Thompson, der musikalisch ein Ausnahmetalent bleibt, mit der Mads Eriksen Band die Menge. Bei Songs wie  „Mighty Quinn“ oder  „Blinded by the light“ übernahm das Publikum das Singen. Ob auf oder hinter der Bühne, Chris Thompson ist einfach beeindruckend.

Am Samstagabend folgten dann Highway 61 dem guten Beispiel vom Vorabend und taten es Rabbit Food gleich. Ihr Bekanntheitsgrad in der Umgebung machte sich bemerkbar ;)

Das Highlight des diesjährigen Kulturama - Festivals folgte zugleich – Uriah Heep!!!

Mit über 500 Fans rockten Sie die Reblandhalle und machten unser Festival zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Sonntag gab es dann Kabarett vom Feinsten. Mathias Richling stellte sein Programm „ Der Richling Code“ vor. Durch seine schrill/fröhliche Art brachte er jeden einzelnen im Saal zum Lachen.

 

Wir danken!!

Danke an alle Künster

Danke an alle Sponsoren und Medienpartner

Danke an alle Mitarbeiter des Kulturama-Teams

Ein großes DANKE an unsere Familien und Freunde

Danke an jeden einzelnen Helfer der uns bei diesem Projekt unterstützt

Und Danke an EUCH – die zahlreichen Besucher die dieses Projekt möglich machen!

 

Chris Thompson

Mit Chris Thompson steht am Freitag ein absoluter Weltstar auf der Kulturama-Bühne. Nur wenige Figuren der Rockgeschichte können auf solch eine lange, erfolgreiche und vor allem vielfältige Musikkarriere zurückblicken, wie der noch heute populäre Musiker. Die Zusammenarbeit mit Künstlern wie Elton John, Ozzy Osbourne, Tina Turner und Ray Charles spricht für sich! Der Ohrwurm-Komponist bereichert unsere Playlist mit Hits wie „Blinded by the light“, „Mighty Quinn“ oder „You´re the voice“. Thompsons Talent ragt dabei weit über die Grenzen des Komponierens hinaus. Mit seiner einzigartigen Stimme schaffte er es zum Frontmann der „Manfred Mann´s Earth Band“ und tritt noch heute weltweit auf, wie beispielsweise 2013 auf der „Rock Meets Classic“-Tour. (Zitat aus einem Fan Report 2011: „oag = oberaffengeil!!! Chris Thompson und Band sind der absolute Oberhammer. Supergeniale Musiker und Spaßvögel auf der Bühne. Chris Thompson hat von der Faszination MM = Manfred Man überhaupt nichts verloren, im Gegenteil, fantastisch und für alle Fans ein absolutes MUSS“. ) Wir freuen uns sehr, den Ausnahmesänger auf der Kulturama-Bühne begrüßen zu dürfen!

Chris Thompson - Blinded by the Light

Chris Thompson - Mighty Quinn


Uriah Heep

Am Samstag erweist uns einer der erfolgreichsten Vertreter des Hardrock die Ehre – die britische Band „Uriah Heep“. Im Jahre 1969 gegründet verkaufte die zeitlose Gruppe über 30 Millionen Tonträger. Die mysteriöse „Lady in Black“ hat es offensichtlich nicht nur dem Keyboarder der Band angetan; der Titel wird noch heute regelmäßig im Radio gespielt. Allein die zahlreichen You-Tube-Kommentare der begeisterten Fans zeigen, wie viele junge Anhänger die Band hat. Seit über vierzig Jahren zählt „Uriah Heep“ trotz wechselnder Besatzung zu den ganz Großen der Musikgeschichte und steht in einer Reihe neben Sondergrößen wie „Deep Purple“ oder „Led Zeppelin“. Mit ihrer eigenen instrumentalen Soundmischung aus Progressive-, Blues- und Jazzrock wird die Gruppe unser Festival in ein einmaliges Erlebnis verwandeln. Hardrock, der unter Kennern als „melodischer und romantischer“ bezeichnet wird – für alle Fans und die es werden wollen!

Uriah Heep - Lady in Black

 

Uriah Heep - Live @Sweden Rock


Mathias Richling

Last but not least: Den Abschluss des Programms übernimmt der Kabarettist, Parodist, Autor und Schauspieler Mathias Richling. Bekannt wurde er durch die 1989 bis 1990 im Ersten der „ARD“ ausgestrahlten Satiresendung „Jetzt schlägt´s Richling“, darauf folgten 1996 das vom SWR produzierte „Zwerch trifft Fell“ sowie 2010 „Studio Richling“, in dem der talentierte Unterhalter gern und gekonnt in die Rollen berühmter Politiker, wie Merkel, Kretschmann, Westerwelle, Brüderle oder Schröder schlüpft – politisches Kabarett auf höchstem Niveau! In einem „Spiegel“-Interview verrät uns der studierte Theater-, Literatur- und Musikwissenschaftler, was seinen Humor so besonders macht: die Mischung aus fundiertem Wissen und guter Beobachtungsgabe. Mit seinem Programm „Der Richling Code“ verpasst uns der vielfältige Waiblinger am Sonntag ein echtes Lachmuskel-Training!

Der Richling Code

Was steckt hinter dem "Richling-Code"?

Die neue Richling-Show über den Missbrach in Deutschland ist ebenso zukunftsweisend wie vergangenheitsbewältigend: unser reales Leben und sein virtuelles, vielfach verschlüsseltes Abbild. das sich aus vielen Daten-Pixel zusammensetzt, sind ebenso Thema des brandaktuellen neuesten Programms wie Gentechnik, Umwelt-Desaster, Bankenkrise und natürlich das gesamte Führungs-Personal des Deutschland-Konzerns (besonders delikat, um nur ein Beispiel zu nennen: Rainer Brüderle im Interview mit dem chinesischen Reporter!). Regie führt wie immer der Autor und SWR-Moderator Günter Verdin. Richling, der von vielen Kritikern als der bester Parodist der deutschen Kabarett-Szene gefeiert wird, bringt seine jüngsten Beobachtungen wie immer in literarisch anspruchsvolle Form (über seine Texte gibt es bereits Magister- und Doktorarbeiten). Niemand aus Politik und Show bleibt verschont. Sie sollten nicht versäumen, die Qualität der völlig neuen Richling-Parodien (von Angela Merkel über Winfried Kretschmann bis Helmut Schmidt) live zu überprüfen.

Richling als Kretschmann

Richling als Merkel


Rabbit-Food

Rabbit-Food startete als reine Coverband und wird auch in Zukunft weitestgehend an diesem Konzept festhalten. Ihr Programm besteht zum größten Teil aus Rock-Klassikern der 70er, 80er und 90er. Darunter mischen sich aber auch vereinzelte Hardrock- und Punksongs und popigeres Material.

Als bisherige Höhepunkte seien das "Analog-Festival 2006", ein Gig in Traisen/Österreich 2006, das "Kleindörflesfest 2007", "Sachsenheim rockt 1 und 2" (2008/2009), der "Pferdemarkt 2009" sowie die Teilnahme an mehreren "Nightgroove Festivals" genannt.


Highway 61

HIGHWAY 61 besteht aus sechs erfahrenen Musikern aus dem Raum Bietig- heim / Heilbronn. Die Band ist seit etwas mehr als 10 Jahren in der Region unterwegs und hat sich unter Kennern einen vorzüglichen Ruf erarbeitet – dieser hat bereits zu einem Gastspiel im Ausland geführt. Die langjährige Erfahrung scheint sich auszuzahlen: Auf der Bühne verzichtet die Band auf den Einsatz von Sequenzern und Notenständern – und diese „ehrliche Handarbeit“ kommt einfach gut beim Publikum an.

HIGHWAY 61 präsentiert mit viel Spielfreude und Liebe zum Detail Klassiker aus der Rock- und Pop-Geschichte. Die unterschiedlichen musikalischen Vorlieben der einzelnen Bandmitglieder verschmelzen zu einem breit gefächerten Angebot: Deep Purple, The Police, Bon Jovi, Joe Cocker, Bryan Adams, Robbie Williams, Herbert Grönemeyer, The Eagles, The Hooters und ZZ Top und sind nur einige der Namen, die im Repertoire auftauchen. Die bewährte Hit-Liste wird gewürzt mit aktuellen Titeln aus den Charts und etwas unbekannteren Songperlen: Es entsteht eine pralle, bunte, süß-herb-scharfe Mischung, die einen unterhaltsamen Abend garantiert.


Kulturama Festival

Der Rückblick